Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

SCHOOLS OF NORMAL

Ein theatraler Schüleraustausch

Für die SCHOOLS OF NORMAL entwickelt das Theater Neumarkt mit Künstlern, Zürcher Schulen und vor allem deren Schülerinnen und Schülern den Stundenplan der Zukunft. Ein Schulhaus wird zur Bühne, das Publikum zu Schülern und die Schüler zu Lehrern. Pult statt Theatersaal, Lehrplan der neuen Generation statt Schiller. 20 Künstler und Künstlerkollektive erarbeiten mit Schülern und Lehrern, Hausmeistern und Eltern, was in unseren Zeiten normal sein könnte: Lektionen zwischen Asylrecht und Integrationskursen, «Fack ju Göhte», Gewaltprävention, Pausenplatzspielen und Cybermobbing. Der Lehrplan fragt, was Schweizer Geschichte auch noch ist: Balkanroute, die Schlacht von Marignano oder doch Bendrit Bajra? Nirgends treffen politische Entscheidungen und gesellschaftliche Phänomene direkter auf Lebensrealität als in der Schule. Die SCHOOLS OF NORMAL ermöglichen nicht nur eine Begegnung zwischen Publikum und Schülern, sondern auch zwischen verschiedenen Zürcher Lebenswelten. Bitte pünktlich zur Einschulung erscheinen! Handys sind verboten. IHRE SCHOOLS OF NORMAL

http://bit.ly/280jQOB